Aktuelles

News, Wissen, Themen

Beweglichkeit im Denken

Die Lage fordert uns zu beweglichem Denken heraus

Der Gründer und Investor Albert Wenger (u. a. Twitter-Investor) sagte schon 2012 Umbrüche von bisher nicht gekanntem Ausmaß voraus. So prognostizierte er gravierende Veränderungen analog dem gewaltigen Schritt von der Agrarwirtschaft ins Industriezeitalter. Im Raum steht die Frage, ob eine tief in industriellem Denken eingesunkene Menschheit den Sprung zum Informationszeitalter schaffen wird. Wenger warnt, dass der Sprung größer sein muss als alles das, was die Menschheit bisher hinter sich gebracht hat. 

Wenger mahnt, dass sich von selbst hier bei uns in Deutschland und Europa nichts erledigen wird, mit Ausnahme, dass wir von Ländern überholt werden, die wir noch gestern in unserem Weltwirtschaftsdenken für unbedeutend hielten. Erfolgsunternehmer Wenger: „Wir tun weiterhin so, als geschähe dies nicht und als könnten wir das Industriezeitalter reparieren.“ Mehr dazu in unserem aktuellen Whitepaper.

Mehr Einfühlung wagen durch Tele-sensorische Interaktion

Wer zwei Menschen beim Gespräch zuhört, kann den Eindruck gewinnen, dass jeder von beiden unter Anwesenheit des anderen ein Selbstgespräch führt. Im privaten Umfeld sind ins Leere gehende Dialoge nicht immer befriedigend. Beruflich keimt aus ihnen blanke Geldvernichtung. Denn wozu sollen zeitinvestive Gespräche gut sein, wenn man einander nicht versteht? Nicht selten lässt sich bei gestressten Managern genau dieses Verhalten ausmachen: ihre wenige Zeit nutzen sie besonders wenig. Mehr dazu in unserem aktuellen Whitepaper.

Die Anti-Matrix-Organisation

Publikation von Prof. Dr. Wolfgang Saaman in der Fachzeitschrift "Changement"

"Führung vor dem Hintergrund der digitalen Transformation, Forderung nach Zunahme von Agilität und Change, wohin das Auge blickt. Das alles passt nicht mehr zu einem Strukturmodell wie der Matrixorganisation. Denn Strukturen sind steif, träge und kristallin. die Zukunft gehört den dynamischen Systemen."

Azubis finden: Vorstellungsgespräch und andere Auswahlverfahren

Wie soll man unter mehreren potenziellen Auszubildenden den richtigen Kandidaten auswählen? Hat man doch kaum biografische Daten an denen man sich orientieren kann. Prof. Dr. Wolfgang Saaman, Spezialist für Personaldiagnostik, stellt die bestgeeigneten Verfahren vor. 

Wolfgang Saaman: "Agilität kann man messen"

Geschäftsführer und Personalmanager wollen agile Mitarbeiter. Das Freiburger AgilitätsInventar macht konkrete Aussagen zum Agilitätspotenzial einer Organisation und gibt Sicherheit bei Fragen wie: Sind wir wirklich ein agiles Unternehmen? Wo können wir uns noch weiterentwickeln?

Organisations-Quick-Check

Organisations-Quick-Check

Hilft Ihr Organisationssystem Ihnen, agil zu sein und Wettbewerbsvorteile zu realisieren?

10 Minuten, die sich lohnen. Als Ergebnis erhalten Sie eine sofortige Einschätzung von Ressourcen und Handlungsfeldern in Ihrer Organisation.

Agilität

Erfolgreich in einem komplexen, dynamischen Umfeld.

Was unterscheidet erfolgreiche von weniger erfolgreichen Organisationen? Wie können Sie Ihre eigene Agilität entdecken und besser nutzen und was zeichnet agile Leader aus? 

Management-Diagnostik Prof. Dr. Saaman

Neue Reihe zum Thema Management-Diagnostik

Prof. Dr. Wolfgang Saaman beschreibt für den Arbeitgeber Verband in 10 Teilen das Thema Management-Diagnostik.

Enzyklopädie der Psychologie

Kommunikation, Interaktion und soziale Gruppenprozesse

Dr. Sylvana Drewes  und die Coautoren Alexander Stern und Stefan Schulz-Hardt in der Enzyklopädie der Psychologie zum Thema Gruppenleistung: "Unter einer gezielten Schaffung günstiger Rahmenbedingungen durch Gruppenzusammensetzung, Anreizstruktur, Prozessgestaltung der Gruppeninteraktion und der Förderung von Kompetenzerwerb lässt sich in vielen Sitationen von Gruppenarbeit profitieren. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund einer immer stärker vernetzten Welt und einem immer komplexer werdenden Arbeitsumfeld wichtig, in dem perspektivisch eine weitere Zunahme von Kooperationserfordernissen und Zusammenarbeit in Gruppen zu erwarten ist."

5 Tipps: Mit dem Organisationssystem die Wachstumspläne unterstützen

Beachten Sie unsere 5 Tipps und kommen damit der Realisierung Ihrer ambitionierten Unternehmensziele einen großen Schritt näher.

Persönlicher Kontakt SAAMAN AG